Schirmherrin Schröder-Kim schenkt dem/der ältersten Koreaner/in in Berlin

Frau Soyeon Schröder-Kim ist seit Juni 2020 Schirmherrin des Vereins Kultursensible Altenhilfe HeRo(해로) e.V. Berlin.

Sie schenkte der ältesten Koreanerin in Berlin, der vor 50 Jahren als Krankenschwester nach Deutschland kam, ein selbst gestaltendes und genähtes Hemd in Hanbok-Styl (Koreanische Volkstracht). Für das Frauenhemd fügte sie eine Rosafarbige Okkorum (Schleife auf Koreanisch in der Koreanischen Volkstracht) hinzu. Sie wünscht sich, dass ihr Hemd der ehemaligen Gastarbeiterin eine Kleine Freude bereit.

Der älteste Koreaner (91J.) in Berlin, der im Jahr 1957 als Stipendiat der koreanischen Regierung nach Deutschland kam, wurde von ihrem Geschenk sehr glücklich. Da seine eigene Tochter auch den selben Vorname wie Frau Schröder-Kim hat, war die Freude verdoppelt. Wahre Liebe wird nun gestärkt.

Mit Liebe genäht in Dankbarkeit und Freude.

Wir sagen “Danke!”

 

 

 

 

 

Date

July 22, 2020

Category

Nachrichten